Rede zur STVV vom 27-01-2022 Top 10 Überwachung des Wasserpegels des Westerbachs mittels Smart-City-Lösungen

Redemanukript vom 27-01-2022

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher, Sehr geehrte Kolleg:innen,

Dass die Klimakrise existiert, wird heute von keinen ernstzunehmenden Parteien und Politiker:innen
mehr geleugnet. Doch die Aufmerksamkeit die wir diesem für unsere Gesellschaft und Zukunft
essentiellen Thema schenken – die reicht noch immer nicht aus. Deswegen freue ich mich, dass allen
Interessierten, allen Eschborner Bürger:innen hiermit die Möglichkeit geboten wird, sich aktiv mit den
zu spürenden Folgen der Klimakrise lokal hier bei uns auseinanderzusetzen. Barrierefrei, über den
eigenen Laptop auf dem Eschborner Dashboard.

Spätestens seit der Hochwasserkatastrophe im letzten Jahr ist uns allen bewusst geworden, dass wir
die ersten Folgen der Klimakrise zu spüren bekommen. Das Bereitstellen von Informationen – wie zum
Beispiel die Höhe des Wasserspiegels unseres heimischen Westerbachs – hilft dabei, die
Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken. Und außerdem kann ein Gefühl von Sicherheit vermittelt
werden. Steigt der Pegel des Westerbachs haben betroffene Bürger:innen die Chance, dass schnell
über das Eschborner Dashboard zu erfahren. So können ad-hock Maßnahmen getroffen werden –
oder auch einfach die Nerven beruhigt werden – sollte der Pegel auf Normalniveau bleiben. Ich freue
mich über diesen Antrag und stimme daher mit Ja.
Vielen Dank.

Rednerin

Lily Sondermann

(Es gilt das gesprochene Wort)

Verwandte Artikel