Das Kapitel Zukunft gemeinsam weiterentwickeln

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN, CDU und Freien Wählern Eschborn in der Eschborner Stadtverordnetenversammlung

Unter dem Motto „Das Kapitel Zukunft gemeinsam weiterentwickeln“ haben sich die Koalitionsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU und FWE am Wochenende des 1./2. April in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis) zu einer gemeinsamen Klausurtagung getroffen.

„Abseits von Gremiensitzungen oder Videokonferenzen hatten unsere Fraktionsmitglieder seit Zustandekommen unserer Koalition vor gut einem Jahr noch keine Möglichkeit, sich näher kennenzulernen. Dabei lebt eine Koalition gerade auch von persönlichen Begegnungen und von der gemeinsamen Diskussion. Aufgrund der Corona-Pandemie sind wir in den vergangenen zwölf Monaten aber lediglich in kleineren Gruppen dazu gekommen, uns vis-à-vis zu treffen. Mit den jüngsten Lockerungen und dem hohen Impfniveau in unseren drei Fraktionen hat sich nun endlich die Möglichkeit ergeben, in der großen Runde zusammenzukommen“, erklären die drei Fraktionsvorsitzenden Markus Depping (CDU), Joachim Blomberg (GRÜNE) und Regine Seidel (FWE) die Idee hinter der zweitägigen Koalitionsklausurtagung.

Im ersten Jahr ist es der Koalition bereits gelungen, zahlreiche Ideen und Projekte aus dem Koalitionsvertrag auf den Weg zu bringen. Zahlreiche gemeinsame Koalitionsanträge wurden zwischen dem 15. Juli 2021 und dem 17. März 2022 beschlossen.

„Wir haben uns noch einiges mehr vorgenommen. Gemeinsam haben wir darüber diskutiert, wie und welche nächsten Schritte wir gehen möchten“, erklären Depping, Blomberg und Seidel. „Drei Themengruppen werden bis zum Sommer unsere Prioritäten für die nächsten anderthalb Jahre erarbeiten und Ideen ausformulieren. Dabei wird jedes Fraktions- und jedes Magistratsmitglied in einer der drei Gruppen mitarbeiten. Wir ziehen gemeinsam ein sehr positives Fazit der Klausurtagung – ein Format, das es in der Vergangenheit in dieser Art und Weise noch nicht gegeben hat und das wir gerne zukünftig mindestens einmal im Jahr wiederholen möchten. Der persönliche Kontakt in der großen Gruppe ist durch keine Videokonferenz zu ersetzen.“

BILDBESCHREIBUNG: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU und FWE bei ihrer gemeinsamen Klausurtagung am 2. April 2022 in Friedrichsdorf. Es sind zu sehen (v. li.): Stefan Henschel, Christian Schneider, Stefanie Mosbach, Lilli Becking, Willi Schnorpfeil, Kirstin Geiger, Bärbel Grade, Amin Boulaich, Joachim Blomberg, Lily Sondermann, Sebastian Brekner, Jutta Rümann-Heller, Patricia Pritz-Bode, Julia Oberlis, Christian Oberlis, Massimiliano Agosta, Markus Depping, Susanne Fritsch, Cathérine-Caroline Hillen, Regine Seidel, Roland Abt, Ute Ebert, Wolfram Schuster, Monika Reckhard, Markus von Sternheim, Adnan Shaikh. Es fehlen auf dem Foto: Karlheinz Gritsch, Lars Petermann, Frederic Schneider (Fotograf).

Verwandte Artikel