PM-Konstituierende Sitzung Stadtverordnetenversammlung

Viele neue und jüngere GRÜNE Stadtverordnete
Wir gratulieren Eschborns neuem Stadtverordnetenvorsteher Herrn Markus von Sternheim zu seiner Wahl und wünschen ihm bei der Ausübung seines verantwortungsvollen Amtes ein ebenso gutes Geschick, wie er es als langjähriger Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses bereits unter Beweis gestellt hat. Als seine Stellvertreter:innen wurden gewählt: Susanne Fritsch (CDU), Ralf Engler (FDP), Joachim Blomberg (GRÜNE) und Reinhard Birkert (SPD).
Am 22.04. wurden in der konstituierenden Sitzung der Stadtverordneten auch die ehrenamtlichen Mitglieder des Magistrats gewählt. Für Eschborns GRÜNE wurde nun neben Monika Reckhard auch Dr. Willi Schnorpfeil als Stadträtin/Stadtrat gewählt, verpflichtet und vereidigt. Während Monika Reckhard für dieses Amt bereits in der dritten Wahlperiode antritt, ist es für den in Niederhöchstadt lebenden Willi Schnorpfeil eine Premiere.
Durch die Wahl von Monika Reckhard und Willi Schnorpfeil rücken der Diplom-Kaufmann Stefan Henschel und die Marketing- und Kommunikationsspezialistin Cathérine-Caroline Hillen als Stadtverordnete in die Fraktion nach.
Für fünf der sieben Mitglieder starken Fraktion von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN ist der Einzug ins Eschborner Stadtparlament eine Premiere. Joachim Blomberg bringt Erfahrung aus zwei Wahlperioden und Bärbel Grade aus einer Wahlperiode mit, für Stefanie Mosbach, Lily Sonderman, Cathérine-Caroline Hillen, Christian Schneider und Stefan Henschel ist die Arbeit als Stadtverordnete im Eschborner Stadtparlament eine neue Erfahrung. Mit Lily Sondermann (19) und Christian Schneider (20) haben wir zudem zwei junge Menschen in unserer Fraktion, die Anliegen und Interessen ihrer Generation gut und glaubhaft vertreten können.
„Wir freuen uns über den frischen Wind, den unsere motivierten neuen Fraktionsmitglieder einbringen. Klar, dass es da besonders am Anfang viele Fragen gibt, doch wir arbeiten gut zusammen und bei einer von vier auf sieben Personen angewachsenen Fraktion (vier Frauen, drei Männer, Altersdurchschnitt 41J) können die Aufgaben auch auf mehr Personen verteilt werden. Den Mitgliederzuwachs, den die GRÜNEN bundesweit erleben, haben wir auch bei uns in Eschborn. Erfreulich ist, dass unsere neuen Mitglieder nicht nur mitreden, sondern auch aktiv mitgestalten wollen und bereit sind, Mandate und Verantwortung anzunehmen.“ So die beiden Fraktionsvorsitzenden Bärbel Grade und Joachim Blomberg.
Ob nun digital oder hoffentlich bald wieder in Präsenz: Wir freuen uns über die vielen Aktiven, die sich mit unterschiedlichen, aber ergänzenden Biografien aus dem Willen und der Begeisterung heraus zusammengefunden haben um Eschborn lebenswert und zukunftsfähig mitzugestalten. „Zukunft machen wir gemeinsam“ – für uns nicht nur Slogan, sondern Programm.

Verwandte Artikel