PM:KITAS und Schulen mit Filtertechnik gegen Corona ausrüsten

KITAS und Schulen mit Filtertechnik gegen Coronaund andere Viren ausrüsten

Im Kampf gegen das Corona-Virus und zum Schutz unserer Gesundheit ist regelmäßiges Lüften ein wichtiger Baustein. In der kalten Jahreszeit, bei Wind oder Regen ist das gerade in Kindergärten,Kindertagesstätten und Schulen nicht immer einfach. Das Land Hessen und der Main-Taunus-Kreis stehen dem Einsatz von festen und mobilen Luftreinigungsfiltern offen gegenüber und förderndie Ausstattung von Schulen mit Luftreinigern mit einem Volumen von insgesamt 13Mio. Euro. (Land Hessen: 10 Mio, Main-Taunus-Kreis: 3 Mio Euro).

Die Eschborner GRÜNEN begrüßen dies ausdrücklichund möchten den Magistrat der Stadt Eschborn damit beauftragen, auch die Kindertagesstätten und Betreuungseinrichtungen für Schulkinder schnellstmöglich mit Hochleistungs-Luftreinigern auszustatten. Schulkinderhäuser, Horte, Kindertagesstätten und Kindergärten fallen in den Zuständigkeitsbereich der Stadt Eschborn und auch hier wollen wir dauerhaft für bessere Luft sorgen um den Gesundheitsschutz für Kinder und Mitarbeiter*innen zu erhöhen. Hochleistungs-Luftreiniger können hier einen wesentlichen Beitrag leisten. Ihre Effektivität wurde in einer Studie der Bundeswehr Universität München belegt, sofern sogenannten HEPA Filtern vom Typ H14verwendet werden. Diese filtern 99,95 % der Viren und andere Stoffe aus der Luft. Hochleistungs-Luftreiniger werden zudem als geräuscharm beschrieben, was Voraussetzung für deren Nutzung in Schulen und Kitas sein muss. Die in der letzten Woche tagenden Fachausschüsse haben unserem Antrag konstruktiv beraten und ihm mehrheitlich zugestimmt. Das endgültige Votum fällt in der Sitzung der Stadtverordneten am 26.11.2020. Wir hoffen auch hier auf breite Zustimmung und auf eine danach möglichst noch in diesem Winter erfolgende Umsetzung.

Verwandte Artikel