Pressemeldung „Soziale Mitte – BPLAN 244“

Das auch unter der Bezeichnung „Soziale Mitte“ bekannte Projekt zwischen Hauptstraße und Hinter der Heck wurde in der letzten Legislaturperiode von CDU, Grünen auf den Weg gebracht.
Es erfreut sich fraktionsübergreifend und in der Bevölkerung einer breiten Zustimmung.
Gut, dass dieses für Eschborn wichtige Projekte jetzt in die Umsetzung gehen kann.
Warum der Bürgermeister hier nun „Wasser in den Wein“ schüttet und die Verzögerungen des Projektes der Kath.
Kirche anlastet, verstehen wir nicht.
Gut, dass Thomas Ebert dies richtig stellte.
Die Richtigkeit dessen, was Thomas Ebert aussprach und wofür ihn Bürgermeister und Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Birkert rügten, bestätigt auch der Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Kath. Kirchengemeinde Christ-König in seinem von verschiedenen Medien aufgegriffenen Leserbrief.
Vielleicht hätte der Bürgermeister vor seiner Aussage noch einmal einen Blick in die öffentlich zugängliche Niederschrift der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses (BuA) vom 25.02.2015 werfen und nachlesen sollen was er vor gut einem Jahr zum Verhandlungsstand mit der Kath. Kirche zu Protokoll gab.
Eine Bestätigung dessen nämlich, was Thomas Ebert aussprach und Dietmar Albrecht bestätigte. Auch der heutige Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Birkert hatte seinerzeit an der Sitzung des BuA teilgenommen.
Über die Gründe dafür, warum der Bürgermeister die Verzögerung den Verantwortlichen der Kirche anzulasten versucht und warum auch Herr Birkert die Aussage von Thomas Ebert nicht gleich bestätigte, wollen wir nicht spekulieren.
Bekannt ist, dass ein Parteifreund des Bürgermeisters in dem B-Plan Wünsche für eine bessere Auslastung seiner Grundstücke realisiert sehen wollte.
Umso bedauernswerter, dass das neue Entree von Eschborn bereits jetzt wieder belastet ist,
weil sich unwillkürlich die Frage stellt, wem die Verzögerung in der Umsetzung letztlich von Nutzen sein wird.

Bärbel Grade und Joachim Blomberg
Fraktionsvorsitzende Bündnis90/DIE GRÜNEN Eschborn

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren